Start Politik CDU: kein Rechtsruck

CDU: kein Rechtsruck

143
0
moinzon (CC0), Pixabay

Die Union braucht in der Opposition nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Prien wieder mehr kontroverse Diskussionen über Themen und klare Positionierungen. Um für Wähler interessanter zu werden, brauche die CDU keinen Rechtsruck, sondern erkennbare eigene Positionen, sagte Prien.

Prien will auf dem Bundesparteitag Mitte Januar als stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende kandidieren. Sie ist bereits stellvertretende Landesvorsitzende der Union in Schleswig-Holstein.