Start Finance Convoris Verwaltungs GmbH-kein Vertrauen in das Unternehmen

Convoris Verwaltungs GmbH-kein Vertrauen in das Unternehmen

380
0
Man hand touching the screen
has the internet portal of diebewertung.de from Leipzig

hat das Internetportal von diebewertung.de aus Leipzig

Nun, wenn man sich die Werbung des Unternehmens über google adwords anschaut, dan könnte das ja ein interessantes Angebot sein. Nun haben wir da aber ein paar „Aber“, die wir gerne geklärt hätten, aber leider keine Antwort auf unsere Presseanfrage bekommen haben. Nun gut, damit müssen wir dann leben.

Geht man auf dei Seite des Unternehmens, dann findet man ganz unten auf der Seite einen „Risikohinweis“:

Der Wertekodex der Convoris und das Kapitalmarkrecht der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet uns, Ihnen den folgenden  Warnhinweis zu geben:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Der Anleger sollte daher stets einen Teil- oder gar Totalverlust des eingezahlten bzw. noch zu zahlenden Anlagebetrages und (bisher) nicht ausgeschütteter Gewinnanteile wirtschaftlich verkraften können.

Zudem ist der in Aussicht gestellte Ertrag nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Selbstverständlich betreibt die Convoris Verwaltungs Gmbh ein entsprechendes Risikomanagement. Sollten Sie hierzu weitergehende Fragen haben, stehen die Mitarbeiter der  Convoris Verwaltungs GmbH gern zur Verfügung.

Zitat Ende

Also, wenn man sowas liest, dann geht einem doch das Herz auf. So ging es uns dann auch in der Redaktion. Nur, so viel wir dann auch gesucht haben im Internet, wir haben kein Vermögensanlagenprospekt gefunden. Auch das wäre doch eigentlich nach deutschem Recht erforderlich oder nicht? Zumindest zeigt die gesamte Werbung auch das es eine Vermögensanlage ist.

Nun, das lassen wir dann nun mal die BaFin klären, die ist ja die richtige Stelle um das zu klären, zumindest das mit dem möglicherweise dann erforderlichen Prospekt.

Nun schauen wir uns ja auch die Unternehmen einmal im Unternehmensregister an. Das haben wir auch natürlich hier getan. Schau an, so unsere erste Reaktion als wir dann die chronologischen Eintragungen gesehen haben.

Dort haben wir eine Person wiedergefunden, die wir aus einer anderen „schiefgegangene Kapitalanlage“ kennen.

Allerdings muss man dazu anmerken, das diese Person in dem Unternehmen hier „nur Prokurist“ war und das für ein paar Monate. Ob es da dann heute noch Verbindungen gibt wissen wir nicht.

Aufmerksam gemacht worden sind wir aber auf die Anzeige des Unternehmens in google adwords, durch einen Anleger der auch bei dem anderen Unternehmen investiert war, sich selber aber gar nicht bei dem Unternehmen gemeldet hatte.

Nun gut, es gibt ja auch Zufälle im Leben.

Schaut man sich dann auch das gesamte „Unternehmenskonstrukt“ einmal an, dann kann man hier schon auf den Gedanken kommen, das man das Kapital „für eigene Unternehmen einsammelt“ nicht für Dritte die ein genehmigtes Vermögensanlagenprospekt haben.

Nun warten wir natürlich einmal das mögliche Handeln der BaFin in dem Fall ab.

Wir zumindest hätten uns gewünscht, wenn das Unternehmen mit uns in eine Kommunikation eingetreten wäre, dann hätte man nicht „spekulieren müssen“. Vielleicht waren unsere Fragen dann aber auch zu Nahe an der Wahrheit dran, und Wahrheit ist ja manchmal recht unbequem.

: