Start Germany OB Wahl Halle an der Saale: Bernd Wiegand oder Hendrik Lange-Hendrik Lange...

OB Wahl Halle an der Saale: Bernd Wiegand oder Hendrik Lange-Hendrik Lange wäre der Untergang für Halle an der Saalealle

246
0
qimono / Pixabay

Auch in Halle hat es für die SPD wieder nicht gereicht. Jetzt hatte die Hallenser SPD sogar Unterstützung von den Linken, wobei eigentlich muss man das ja umgekehrt schreiben,denn die Hallenser SPD hat ja nicht einmal einen eigenen OB Kandidatren auf die Reihe bekommen.

Vielmehr hat man den Kandidaten der alten SED Nachfolgepartei, die LINKE, Hendrik Lange unterstützt.

Willy Brandt und Helmut Schmidt würden sich vermutlich im Grabe herumdrehen, wenn sie solche politisch Konstellationen mit ihrer SPD noch mitbekommen würden.

Aber auch Hendrik Lange konnte den jetzigen Amtsinhaber Bernd Wiegand nicht aus dem Amt drängen, denn offensichtlich sind die Hallenser Bürger mit der Amtsführung des jetzigen Oberbürgermeisters zufrieden.

Das zumindest lässt dann der doch große Abstand in den Prozentzahlen der Wählerszustimmung vermuten.

Nun geht es für beide Kandidaten in die Stichwahl, und es dürfte durchaus interessant sein, wem der dritte Bewerber im Bunde, Andraes Silbereisen, seine Stimmen in der Stichwahl empfehlen wird.

Andreas Silbereisen war Kandidat der CDU und FDP Halle, landete aber knapp hinter dem Kandidaten der Linken und SPD in der Wählergunst.

Nun darf man sicherlich dann spekulieren, das der CDU und FDP Kandidat entweder gar keine Wahlempfehlung abgeben wird, oder aber eine für Bernd Wiegand, denn das man eine Wahlempfehlung zu Gunsten des Kandidaten der Linken ausspricht, ist in Halle eigentlich nicht denkbar.

Aber auch in der Politik ist dann leider nichts Undenkbar, wie schon andere politische Konstellationen aufgezeigt haben, wie zum Beispiel bei der OB Wahl in Görlitz.

Hier hatten sich alle Parteien für eine Wahl des CDU Kandidaten ausgesprochen um die Wahl eines AfD Kandidaten in das OB Amt der Stadt Görlitz zu verhindern.

Mit Erfolg, allerdings nicht zum Wohl der Stadt Görlitz, denn der gewählte Oberbürgermeister der Stadt Görlitz ist eben nicht das, was man sich als Empfehlung für eine Stadt vorstellt.

Bernd Wiegand hat in den letzten Jahren, trotz vieler Querschüsse aus den Ratsfraktionen, als Chef der Stadtverwaltung einen guten und überzeugenden Job gemacht.

Hendrik Lange von den Hallenser Linken traut kaum einer in Halle an der Saale einen solchen Job zu. Halle ander Saale braucht keinen „ich probiere das mal Bürgermeister“, sondern einer der die Stadt voranbringt. Hendrik Lange ist das nicht.