Start Politik Russia Today

Russia Today

136
0
yurchin (CC0), Pixabay

Die Videoplattform YouTube hat die deutschen Kanäle des russischen Staatsmediums Russia Today (RT) gesperrt und entfernt. Ein Sprecher bestätigte gestern Abend auf Anfrage der dpa die Kündigung von zwei Kanälen. RT DE berichtete auf der eigenen Website ebenfalls über die Sperrung. Die Chefredakteurin von RT mit Sitz in Moskau, Margarita Simonjan, kritisierte den Schritt auf Twitter scharf und sprach von einem „Medienkrieg“.

Als Grund für die Sperrung nannte YouTube, dass RT DE darauf aufmerksam gemacht wurde, dass das Staatsmedium gegen die Richtlinie zur Missinformation im Zusammenhang mit der CoV-Pandemie verstoßen habe. In einem bestimmten Zeitraum hätte RT DE dann keine Videos auf dem Kanal bei YouTube hochladen dürfen. Nach YouTube-Angaben wurde dann der zweite Kanal genutzt. YouTube sprach von einem Umgehungsversuch, auf den die Sperre folgte.

RT will in Deutschland expandieren. Es wird ein deutschsprachiges TV-Programm geplant, das noch heuer starten soll. Allerdings fehlt dazu eine Rundfunklizenz.