Start Politik Wir brauchen einen Flüchtlingskoordinator auf Bundesebene

Wir brauchen einen Flüchtlingskoordinator auf Bundesebene

152
0
ARCHIV - Syrische Flüchtlinge kommen am 04.04.2016 in das Grenzdurchgangslager Friedland im Landkreis Göttingen (Niedersachsen). (zu dpa "Familiennachzug soll auf 1000 Menschen pro Monat begrenzt werden" vom 12.01.2018) Foto: Swen Pförtner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Damit die Flüchtlinge aus der Ukraine schnellstmöglich die Hilfe bekommen die sie brauchen. Im Moment ist die Hilfe noch chaotisch organisiert, aber wir brauchen dringend eine Anlaufstelle, die sich nur um die Koordination der Flüchtlingshilfe Ukraine kümmert.

Diese muss natürlich beim Bundesinnenministerium angesiedelt sein. Man kann nur dringend hoffen, dass auch die Bundesregierung das nun schnellstmöglich erkennt.

Diese neue Stabsstelle sollte hauptsächlich zwischen den Ministerien, NGOs und Hilfsorganisationen koordinieren, etwa was Unterbringung und Hilfslieferungen angeht, sowie an die Bundesregierung und das Krisenkabinett Bericht erstatten. Dabei muss sie „überparteilich und ressortübergreifend“ arbeiten, und das am besten schon ab der nächsten Woche Frau Faeser.